Guido Hammesfahr, Star der ZDF-Serie „Löwenzahn“, macht sich für bedrohte Spatzen stark!

18.10.2011

„Fritz Fuchs“ wird Schirmherr der gemeinsamen Spatzenretter-Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

Er ist klein, frech und leider auch bedroht: Der Spatz! „In Hamburg geht es ihm besonders schlecht, denn in den letzten 30 Jahren ist sein Bestand um 85 Prozent gesunken“, sagt Birgit Radow, Geschäftsführerin der Deutschen Wildtier Stiftung. Doch der kleine Vogel hat einen großen Retter in der Not gefunden: Guido Hammesfahr! In der beliebten ZDF-Kinderserie „Löwenzahn“ spielt er den cleveren „Fritz Fuchs“. Heute hat er die Spatzenretter-Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf gestartet und das erste Spatzen-Reihenhaus aufgehängt.

„Gerade Kinder lieben den Spatz: Er ist oft der erste Vogel, den sie zweifelsfrei erkennen können. Wir müssen dem frechen Spatzen einfach helfen!“ Doch Guido Hammesfahr geht es bei seinem Engagement als „Spatzen-Botschafter“ um viel mehr. „Die Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung macht Menschen mit Behinderung zu Spatzen-Rettern, bringt Menschen zusammen und hilft, die Natur vor der Haustür zu gestalten.“ Dem Schauspieler ist wichtig, „dass die Aktion kein einmaliges Strohfeuer ist“, sondern der Anfang einer bundesweiten Kampagne zur Rettung des bedrohten Vogels.

Auch Birgit Schulz, Vorstandsmitglied der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, sieht in der Zusammenarbeit beider Stiftungen nur Vorteile: „Die Kampagne hilft dem Spatzen und gleichzeitig profitieren die Menschen.“ Denn von jedem verkauften Spatzen-Reihenhaus im Rahmen dieser Aktion fließt ein Teil der Erlöse in neue Nisthilfen, die wiederum in Hamburg rund um die Wohnangebote der Evangelischen Stiftung Alsterdorf aufgehängt werden. In den Stadtteil-Treffpunkten der Assistenzgesellschaften gibt es darüber hinaus Informationen über den Spatzen. Hier werden Menschen mit Behinderung zu Spatzen-Experten. „In den Beschäftigungsangeboten bauen sie die Nisthilfen zusammen, lackieren sie auf Wunsch und verkaufen sie in den Treffpunkten. Und ganz nebenbei trifft man sich mit gleichgesinnten Spatzen-Rettern aus dem Stadtteil und mit Nachbarn – das ist eine wundervolle, verbindende Aktion“, sagt Birgit Schulz.

Die ersten 50 Spatzen-Reihenhäuser können dank einer Spende aus Fördermitteln der Hamburger Sparkasse jetzt aufgehängt werden. „Alle Hamburger können dem Spatzen helfen und ein Spatzen-Reihenhaus bei sich zuhause im Garten oder auf dem Balkon aufhängen“, ergänzt Radow. Der prominente Schauspieler Guido Hammesfahr hat heute mit dem Aufhängen eines Spatzen-Reihenhauses am Alsterdorfer Markt einen Anfang für sein bundesweites Engagement gemacht!


    Dienstag 11. November 2014 Windenergie im Lebensraum Wald

    Wissenschaftliche Studie belegt: Windkraftanlagen schaden der Wald-Ökologie![mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 21. Oktober 2014 Das Ostsee-Papier zum ethischen Umgang mit Wildtieren!

    Ostsee-Papier

    Positionspapier fasst Ergebnisse des 7. Rotwildsymposiums der Deutschen Wildtier Stiftung zusammen[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 08. Oktober 2014 Keine Angst vor Wild in der Küche!

    Rehrücken

    Die Deutsche Wildtier Stiftung: Allen Vorurteilen zum Trotz ist Wildbret leicht zuzubereiten[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 01. Oktober 2014 Das große Fressen beginnt, wenn die Blätter fallen!

    Das große Fressen beginnt, wenn die Blätter fallen!

    Die Deutsche Wildtier Stiftung lädt zum Herbstspaziergang ein[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 24. September 2014 Tombola bringt 500 Euro für die Deutsche Wildtier Stiftung

    500€ kamen bei der Tombola zusammen

    Autohaus Hugo Pfohe in Hamburg veranstaltet Jägererlebnistag[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Freitag 19. September 2014 Verantwortliche Landwirtschaft garantiert Vielfalt!

    Dr. Barbara Hendricks zu Besuch in Wildtierland Gut Klepelshagen

    Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks besucht Wildtierland Gut Klepelshagen[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 17. September 2014 Tierschutz darf bei der Jagd nicht auf der Strecke bleiben!

    Hirsche

    Neben der Jagdpraxis sollte auch die Jagdgesetzgebung moralischen Ansprüchen unterliegen[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 15. September 2014 Ein Öko-Optimist übernimmt die Geschäfte

    Michael Miersch

    Michael Miersch wird neuer Geschäftsführer Forum Bildung Natur[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Donnerstag 11. September 2014 Wo röhrt`s denn jetzt?

    Rotwildgebiete

    Die Deutsche Wildtier Stiftung verrät, wo man die Brunft der Hirsche in freier Wildbahn beobachten kann[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 09. September 2014 Bitte nicht füttern! Oder doch...?

    Sollte Wild auch im Winter gefüttert werden?

    Der Konflikt um die "Fütterung" von Wildtieren[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 02. September 2014 Tod dem Rothirsch! Lang lebe der Rotfuchs...?

    Warum gehen wir Menschen so unterschiedlich mit Wildtieren um? Manche Arten werden vergöttert, andere verdammt. Manche gehegt und gefüttert, andere gnadenlos verfolgt. Im Mittelpunkt des 7. Rotwildsymposiums der Deutschen Wildtier Stiftung steht daher das Verhältnis zwischen Mensch und Wildtier. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 28. September 2014 in Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) statt....[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 27. August 2014 Wald ist wichtig! Doch sind Bäume wichtiger als Hirsche…?

    7. Rotwildsymposium

    Warum gehen wir Menschen so unterschiedlich mit Wildtieren um? Manche Arten werden vergöttert, andere verdammt. Manche gehegt und gefüttert, andere gnadenlos verfolgt. Im Mittelpunkt des 7. Rotwildsymposiums der Deutschen Wildtier Stiftung steht daher das Verhältnis zwischen Mensch und Wildtier. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 28. September 2014 in Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) statt....[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 26. August 2014 Elchtest im Büro: Wo geht`s denn hier zur Brunft?

    Deutsche Wildtier Stiftung: Noch ist Deutschland kein Elch-Land![mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 19. August 2014 Freiheit für den Wolf! Reservate für den Rothirsch?

    Freiheit für den Wolf! Reservate für den Rothirsch?

    Warum gehen wir Menschen so unterschiedlich mit Wildtieren um? Manche Arten werden vergöttert, andere verdammt. Manche gehegt und gefüttert, andere gnadenlos verfolgt. Im Mittelpunkt des 7. Rotwildsymposiums der Deutschen Wildtier Stiftung steht daher das Verhältnis zwischen Mensch und Wildtier.[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 13. August 2014 Viel-Flieger oder Alleinreisender? Hauptsache weg!

    Zugvögel fliegen alleine oder in Scharen; die ersten sind schon auf der Reise in den Süden.

    Zugvögel fliegen alleine oder in Scharen; die ersten sind schon auf der Reise in den Süden.[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    «« Erste « zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 vor » Letzte »»