Guido Hammesfahr, Star der ZDF-Serie „Löwenzahn“, macht sich für bedrohte Spatzen stark!

18.10.2011

„Fritz Fuchs“ wird Schirmherr der gemeinsamen Spatzenretter-Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

Er ist klein, frech und leider auch bedroht: Der Spatz! „In Hamburg geht es ihm besonders schlecht, denn in den letzten 30 Jahren ist sein Bestand um 85 Prozent gesunken“, sagt Birgit Radow, Geschäftsführerin der Deutschen Wildtier Stiftung. Doch der kleine Vogel hat einen großen Retter in der Not gefunden: Guido Hammesfahr! In der beliebten ZDF-Kinderserie „Löwenzahn“ spielt er den cleveren „Fritz Fuchs“. Heute hat er die Spatzenretter-Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf gestartet und das erste Spatzen-Reihenhaus aufgehängt.

„Gerade Kinder lieben den Spatz: Er ist oft der erste Vogel, den sie zweifelsfrei erkennen können. Wir müssen dem frechen Spatzen einfach helfen!“ Doch Guido Hammesfahr geht es bei seinem Engagement als „Spatzen-Botschafter“ um viel mehr. „Die Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung macht Menschen mit Behinderung zu Spatzen-Rettern, bringt Menschen zusammen und hilft, die Natur vor der Haustür zu gestalten.“ Dem Schauspieler ist wichtig, „dass die Aktion kein einmaliges Strohfeuer ist“, sondern der Anfang einer bundesweiten Kampagne zur Rettung des bedrohten Vogels.

Auch Birgit Schulz, Vorstandsmitglied der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, sieht in der Zusammenarbeit beider Stiftungen nur Vorteile: „Die Kampagne hilft dem Spatzen und gleichzeitig profitieren die Menschen.“ Denn von jedem verkauften Spatzen-Reihenhaus im Rahmen dieser Aktion fließt ein Teil der Erlöse in neue Nisthilfen, die wiederum in Hamburg rund um die Wohnangebote der Evangelischen Stiftung Alsterdorf aufgehängt werden. In den Stadtteil-Treffpunkten der Assistenzgesellschaften gibt es darüber hinaus Informationen über den Spatzen. Hier werden Menschen mit Behinderung zu Spatzen-Experten. „In den Beschäftigungsangeboten bauen sie die Nisthilfen zusammen, lackieren sie auf Wunsch und verkaufen sie in den Treffpunkten. Und ganz nebenbei trifft man sich mit gleichgesinnten Spatzen-Rettern aus dem Stadtteil und mit Nachbarn – das ist eine wundervolle, verbindende Aktion“, sagt Birgit Schulz.

Die ersten 50 Spatzen-Reihenhäuser können dank einer Spende aus Fördermitteln der Hamburger Sparkasse jetzt aufgehängt werden. „Alle Hamburger können dem Spatzen helfen und ein Spatzen-Reihenhaus bei sich zuhause im Garten oder auf dem Balkon aufhängen“, ergänzt Radow. Der prominente Schauspieler Guido Hammesfahr hat heute mit dem Aufhängen eines Spatzen-Reihenhauses am Alsterdorfer Markt einen Anfang für sein bundesweites Engagement gemacht!


    Mittwoch 10. Februar 2016 Nager haben Hirschgeweihe zum Fressen gern

    Der Rothirsch als Lebensraumgestalter: Die Deutsche Wildtier Stiftung erklärt das Naturphänomen[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Donnerstag 28. Januar 2016 Städter haben mehr zu picken als die Verwandten auf dem Land

    Die Deutsche Wildtier Stiftung fordert: Naturbelassene Acker helfen Feldvögeln[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 19. Januar 2016 Mäuse-Jagd auf verschneitem Acker

    Deutsche Wildtier Stiftung: Füchse fressen etwa 30 Kilo Mäuse im Jahr[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 18. Januar 2016 Mecklenburg-Vorpommern: Viele Windräder nur 3 km von Adlerhorst entfernt!

    TV-Tipp: Schreiadler contra Windkraftanlagen

    Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern weisen derzeit neue Eignungsgebiete für den Bau von Windenergieanlagen im Brutgebiet des Schreiadlers aus. Die Deutsche Wildtier Stiftung warnt: Etwa die Hälfte der im Entwurf vorliegenden Eignungsgebiete (70 von 142) sind weniger als 6 km von Schreiadlerbrutplätzen entfernt, 14 sogar weniger als 3 km! Für den störungsempfindlichen Schreiadler ist das eine...[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 11. Januar 2016 Schluss mit Windkraft im Wald

    Die Deutsche Wildtier Stiftung unterstützt das Anliegen der Initiative „Rettet Brandenburg“[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 29. Dezember 2015 Tierischer Hochzeits-Boom im Januar

    Die Deutsche Wildtier Stiftung: Wer sich findet, welche Beziehung hält und wann der Nachwuchs kommt[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 23. Dezember 2015 Tierische Gewinner und Verlierer des warmen Winters

    Rothirsch, Igel, Amsel & Co: So werden unsere Wildtiere mit dem Wetter fertig[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 02. Dezember 2015 Mit der Kettensäge gegen den Vogelschutz

    Deutsche Wildtier Stiftung verzeichnet Zunahme krimineller Machenschaften beim Bau von Windkraftanlagen [mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 25. November 2015 Wie aus einem Wildtier ein Problem-Tier wird

    Die Deutsche Wildtier Stiftung vergibt heute den mit 50.000 Euro dotierten Forschungspreis 2015 in Hamburg an eine Diplom-Psychologin [mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 09. November 2015 Ausbau der Windenergie gefährdet Schreiadler

    Deutsche Wildtier Stiftung fordert Schutzmaßnahmen[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 28. Oktober 2015 Adoption im Adlerhorst

    Natürliche Adoption eines Schreiadler-Jungvogels nach Crash mit Windenergieanlage[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 28. Oktober 2015 Mit „Schnabel-zu-Schnabel-Propaganda“ auf Körnersuche

    Die Deutsche Wildtier Stiftung rät zum 5-Punkte-Check bei der Vogelfütterung [mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 20. Oktober 2015 „Fakt ist“: 88 Prozent sind gegen Windkraft im Wald!

    Das Ergebnis der durch die MDR-Sendung "Fakt ist…!" initiierten Umfrage ist niederschmetternd für die Ausbaupläne der Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund: Windkraft im Wald wird von 88 Prozent der Menschen, die an der Abstimmung teilgenommen haben, abgelehnt!  9206 Teilnehmer antworteten auf  die Frage „Sollen Windkraftanlagen in Waldgebieten erlaubt sein?“ mit einem...[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 13. Oktober 2015 Vorsicht Wildunfälle: 7 goldene Regeln können Leben retten

    Die Deutsche Wildtier Stiftung rät, zur Zeitumstellung noch vorsichtiger zu fahren[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 07. Oktober 2015 Tierische Stars auf dem Roten Teppich

    Die Deutsche Wildtier Stiftung präsentiert vom 7. bis 11. Oktober das spektakuläre Naturfilmfestival auf dem Darß[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    «« Erste « zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 vor » Letzte »»