Guido Hammesfahr, Star der ZDF-Serie „Löwenzahn“, macht sich für bedrohte Spatzen stark!

18.10.2011

„Fritz Fuchs“ wird Schirmherr der gemeinsamen Spatzenretter-Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

Er ist klein, frech und leider auch bedroht: Der Spatz! „In Hamburg geht es ihm besonders schlecht, denn in den letzten 30 Jahren ist sein Bestand um 85 Prozent gesunken“, sagt Birgit Radow, Geschäftsführerin der Deutschen Wildtier Stiftung. Doch der kleine Vogel hat einen großen Retter in der Not gefunden: Guido Hammesfahr! In der beliebten ZDF-Kinderserie „Löwenzahn“ spielt er den cleveren „Fritz Fuchs“. Heute hat er die Spatzenretter-Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf gestartet und das erste Spatzen-Reihenhaus aufgehängt.

„Gerade Kinder lieben den Spatz: Er ist oft der erste Vogel, den sie zweifelsfrei erkennen können. Wir müssen dem frechen Spatzen einfach helfen!“ Doch Guido Hammesfahr geht es bei seinem Engagement als „Spatzen-Botschafter“ um viel mehr. „Die Aktion der Deutschen Wildtier Stiftung macht Menschen mit Behinderung zu Spatzen-Rettern, bringt Menschen zusammen und hilft, die Natur vor der Haustür zu gestalten.“ Dem Schauspieler ist wichtig, „dass die Aktion kein einmaliges Strohfeuer ist“, sondern der Anfang einer bundesweiten Kampagne zur Rettung des bedrohten Vogels.

Auch Birgit Schulz, Vorstandsmitglied der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, sieht in der Zusammenarbeit beider Stiftungen nur Vorteile: „Die Kampagne hilft dem Spatzen und gleichzeitig profitieren die Menschen.“ Denn von jedem verkauften Spatzen-Reihenhaus im Rahmen dieser Aktion fließt ein Teil der Erlöse in neue Nisthilfen, die wiederum in Hamburg rund um die Wohnangebote der Evangelischen Stiftung Alsterdorf aufgehängt werden. In den Stadtteil-Treffpunkten der Assistenzgesellschaften gibt es darüber hinaus Informationen über den Spatzen. Hier werden Menschen mit Behinderung zu Spatzen-Experten. „In den Beschäftigungsangeboten bauen sie die Nisthilfen zusammen, lackieren sie auf Wunsch und verkaufen sie in den Treffpunkten. Und ganz nebenbei trifft man sich mit gleichgesinnten Spatzen-Rettern aus dem Stadtteil und mit Nachbarn – das ist eine wundervolle, verbindende Aktion“, sagt Birgit Schulz.

Die ersten 50 Spatzen-Reihenhäuser können dank einer Spende aus Fördermitteln der Hamburger Sparkasse jetzt aufgehängt werden. „Alle Hamburger können dem Spatzen helfen und ein Spatzen-Reihenhaus bei sich zuhause im Garten oder auf dem Balkon aufhängen“, ergänzt Radow. Der prominente Schauspieler Guido Hammesfahr hat heute mit dem Aufhängen eines Spatzen-Reihenhauses am Alsterdorfer Markt einen Anfang für sein bundesweites Engagement gemacht!


    Donnerstag 30. Juli 2015 Zimmer im Grünen gesucht: Wohnraum für den Wildbienen-Nachwuchs

    Deutsche Wildtier Stiftung empfiehlt: Mut zu ein bisschen Wildnis im Garten[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 27. Juli 2015 Vielflieger im Müritzeum gelandet

    Deutsche Wildtier Stiftung eröffnet Greifvogel-Ausstellung über Schreiadler & Rotmilan[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 22. Juli 2015 Emnid-Umfrage belegt: 79 Prozent der Befragten lehnen Windkraft im Wald ab

    Emnid-Umfrage im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 20. Juli 2015 Betörte Böcke machen den Verkehr unsicher

    Verliebte Rehe: Deutsche Wildtier Stiftung warnt Autofahrer vor Wildunfällen[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Donnerstag 16. Juli 2015 Mehr „Land zum Leben“

    Rotmilan-Schutzprojekt geht in die zweite Runde und wird bis 2019 verlängert[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 13. Juli 2015 Trockener Sommer und frühe Ernten

    Hamsterbacken bleiben leer[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 29. Juni 2015 Mehr Lebensraum für den bedrohten Schreiadler!

    Die Paul-Friedrich und Ursula Schnell Stiftung unterstützt die Deutsche Wildtier Stiftung mit 45.000€ beim Schutz des bedrohten Greifvogels im Naturpark Feldberger Seenlandschaft [mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Freitag 26. Juni 2015 „Läuse-Pipi“ unter Linden

    Deutsche Wildtier Stiftung: Nützlinge auf wilden Blumenwiesen helfen gegen Blattläuse[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 23. Juni 2015 Wie wird der Sommer? Der Siebenschläfer weiß es nicht

    Deutsche Wildtier Stiftung: Aber er ahnt, wie die Bucheckern-Ernte wird[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Montag 15. Juni 2015 Hummel, Hummel – Moin, Moin: Hamburger helfen den Wildbienen

    Die Deutsche Wildtier Stiftung startet ein Großprojekt mit starken Partnern zum Wildbienenschutz[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Donnerstag 04. Juni 2015 Achtung, Unfall-Risiko: Machos gefährden den Verkehr

    Rehbock auf Wiese

    Die Deutsche Wildtier Stiftung warnt vor Wildunfällen durch Revierkämpfe beim Rehwild[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 03. Juni 2015 Tödliche Überraschung nach dem Umzug

    Projekt der Deutschen Wildtier Stiftung schützt die Wiesenweihe in der Agrarlandschaft[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Dienstag 26. Mai 2015 Hummel, Hummel - Moin, Moin! Hamburger helfen Wildbienen

    Erdhummel auf Diestel

    Einladung zum Presse-Picknick[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Freitag 22. Mai 2015 Das Bundesamt für Naturschutz veröffentlicht Artenschutzreport

    Cover Artenschutzreport des BfN

    Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat zum ersten Mal einen Artenschutzreport veröffentlicht. Der Report gibt einen Überblick, wie viele Arten in Deutschland leben, wie hoch der Anteil der gefährdeten Arten ist und wie sich die Artenvielfalt in den letzten Jahren entwickelt hat. Unser Fazit des Reports: Artenschutz ist heute notwendiger denn je.  Zwar gibt es bei einzelnen Arten deutliche...[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    Mittwoch 29. April 2015 Brut-Inseln, ahoi

    Nisthilfen für die Küken der Trauerseeschwalben in Mecklenburg-Vorpommern zu Wasser gelassen[mehr]

    Rubrik: News Aktuell

    «« Erste « zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 vor » Letzte »»