WILDNISFÜHRER und WILDNISPÄDAGOGIK – lernen, sein Wildnis-Wissen weiter zu geben

Themen und Inhalte

  • Orientierung in der Natur: Wie gehe ich mit Karte und Kompass um? Natürliche Hilfsmittel im Gelände. Gestaltung von Orientierungsläufen und Waldrallyes.
  • Natur- und Pflanzenkunde: Wie gehe ich mit Bestimmungsbüchern um? Wie vermittle ich Naturwissen spannend?
  • Erlebnisökologie: Der Lebensraum Wasser aus neuer Perspektive. Naturerlebnisspiele für unterwegs.
  • Wald erleben ohne Materialaufwand – der Rucksack als „tragbares Spielmobil“.
  • Kanu fahren als Methode, lautlos durch die Wildnis zu streifen. Ökologische Zusammenhänge in der Natur erleben.
  • Der Umgang mit Seilen und Karabinern/Knoten: Bau von einfachen Seilbrücken und Abseilstellen (nicht am Fels!)
  • Rechtliche Fragen in der Wildnispädagogik.
  • Feuer: von der Steinzeit bis zu modernen Survival-Tricks
  • Bau von kleinen Notlagern und Wahl des geeigneten Platzes.
  • Erlebnisraum Nacht: Mond, Sterne.

Kontakt

Art

Fortbildung

Zugangsvoraussetzung
-
Zielgruppen

Pädagogen, Interessierte, Biologen, Ehrenamtliche, Erzieher, Forstleute, Multiplikatoren, Studierende, Umweltbildner

Aufbau
-
Sonstiges
-
Kursbeginn
  • 18. Juli 2021, Schwarzwald
Dauer

7 Tage

Kosten

640 €

Reduzierungen
-
Nebenkosten

incl. Verpflegung, Spezialausrüstung, Übernachtungen, schriftliche Unterlagen

Land

Schweiz

Bundesländer
  • Jura
  • Baden-Württemberg

Kontakt