Aktuelles

Hamburg, 11. September 2019

feldhamster-patenschaft

Filmpremiere: Der Hamster wird zum Hauptdarsteller

Der neue Projektfilm zeigt, wie das bundesweite Schutzprojekt Feldhamsterland den bunten Baumeister vor dem Aussterben bewahren will.

Weiter lesen

Hamburg, 05. September 2019

Deutsche Wildtier Stiftung: Keine Windkraft im Wald!

"Windenergiegipfel" - Stellungnahme der Deutschen Wildtier Stiftung

Stellungnahme der Deutschen Wildtier Stiftung
in Zusammenarbeit mit Dr. Klaus Richarz ehemaliger Leiter der Staatlichen Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) zum BWE Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
(23.08.2019)

Weiter lesen

Hamburg, 05. September 2019

Deutsche Wildtier Stiftung: Keine Windkraft im Wald! (Foto: DeWiSt)

"Windenergiegipfel": Viel Gegenwind für den Artenschutz

Die Deutsche Wildtier Stiftung sieht in den Vorschlägen des Bundesverbandes Windenergie keinen Beitrag für einen naturverträglichen Ausbau der Windenergie.

Weiter lesen

Hamburg, 04. September 2019

acker-feldhamster-aktionstag

Ein voller Erfolg – der Feldhamster-Aktionstag am 31. August in Salzgitter-Lesse

Ein voller Erfolg – der Feldhamster-Aktionstag am 31. August inSalzgitter-Lesse

Weiter lesen

Hamburg, 02. September 2019

wahl-tdj-2020-neu

Wahl zum Tier des Jahres 2020

In guter Tradition steht im September die „Wahl des Tieres“ an. Aus drei nominierten Wildtieren wählt unsere Unterstützergemeinschaft das „Tier des Jahres 2020“ aus. Wir stellen Ihnen die Kandidaten für 2020 vor. Aus unterschiedlichsten Gründen verdienen sie Aufmerksamkeit.

Weiter lesen

Hamburg, 29. August 2019

wildkatze_5dm30215

Kleine Katze, großes Ambiente

Europäisches Wildkatzen-Symposium am 26. und 27. September 2019. Die Deutsche Wildtier Stiftung setzte zwischen 2016 und 2019 ein Forschungsprojekt zur Wildkatze um. Ziel war es, die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten in Waldlebensräumen der Wildkatze zu untersuchen. Im methodischen Mittelpunkt stand dabei die Telemetrie. Mehr als ein Jahr lang lieferten 36 mit GPS-Halsbandsendern markierte Wildkatzen regelmäßig Daten zu ihren Aufenthaltsorten.

Weiter lesen

Hamburg, 29. August 2019

Erlenbruch auf der NNE Fläche Eichhorst

Ein neuer Urwald entsteht in Deutschland

In Deutschland gibt es schon seit Jahrhunderten keinen ursprünglichen Urwald mehr. Das soll sich jetzt ändern. In der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt

Weiter lesen

Gut Klepelshagen, 23. August 2019

Mini-Batcorder

Was machen Mini-Batcorder in Klepelshagen?

Mithilfe von sogenannten Mini-Batcordern sind wir seit Anfang Juli Mops-, Rauhaut- und Zwergfledermaus auf der Spur.

Weiter lesen

Hamburg, 14. August 2019

tanzende-muecken-im-gegenlicht-150

Windenergie: Tödliche Gefahr auch für Insekten

Die Gefahren von Windenergieanlagen (WEA) für Fledermäuse und Greifvögel sind bekannt. Rund 250 000 Fledermäuse und tausende Greifvögel fallen jährlich den Rotorblättern der Anlagen zum Opfer. Dass auch Insekten zu den Verlierern des Ausbaus der Windenergie zählen, ist bislang eher unbekannt.

Weiter lesen

Hamburg, 14. August 2019

Tags:

Hochsitz am frühen Morgen. Das Nachtjagdverbot wird von der Behörde festgelegt. Gejagt werden darf (mit Ausnahme von etwa Schwarzwild) 90 Minuten vor Sonnenaufgang und 90 Minuten nach Sonnenuntergang.

Grünen-Politiker fordert: Mit Militärtechnik „Feuer frei“ auf Rehe

Das Tier des Jahres 2019, das Reh, jetzt auch mit Militärtechnik zu verfolgen und zu eliminieren, entspricht nicht dem Tierschutz

Weiter lesen