Lernwerkstatt Natur

in Berlin

Kind hält Eicheln und Eichenblatt in den Händen

Naturbildung und (Groß-)Stadt scheinen schwer kombinierbare Gegensätze zu sein, insbesondere in Deutschlands Hauptstadt Berlin. Hier findet man jedoch mehr Natur als angenommen. Berlin gilt als eine der artenreichsten Städte Europas. Die Lernwerkstatt Natur zeigt Berliner Kindern, wie sie die Natur vor der eigenen Haustür erleben, begreifen und schätzen lernen können.

Das Projekt

Die Lichtburg-Stiftung betreibt in Berlin-Gesundbrunnen schon seit einigen Jahren eine Reihe von etablierten Lernwerkstätten zu verschiedenen Themenfeldern wie Musik, Physik, Kochen und Literatur. In Kooperation hat die Deutsche Wildtier Stiftung 2017 eine neue Lernwerkstatt zum Thema Natur initiiert und finanziell und inhaltlich gefördert. Seitdem erhalten Kinder aus dem Kiez und aus verschiedenen Kitas und Grundschulen in Workshops die Möglichkeit, die Natur spielerisch zu erfahren, sinnlich zu begreifen und Zusammenhänge zu verstehen.

Impressionen

Hier gewinnen Sie einen Einblick in die Lernwerkstatt Natur:

KONTAKT Lernwerkstatt Natur
Heidebrinker Str. 19
13357 Berlin
Leitung: Regina Höfele
E-Mail: info@lw-natur.de
Homepage: www.lw-natur.de

Naturbildung konkret

Eine Lernwerkstatt ist ein Raum, in dem Kinder eine inspirierende Arbeitsatmosphäre vorfinden, die sie einlädt, forschend-kreativ den eigenen Interessen und Fragen nachzugehen. Es sind Orte, an denen gestaunt, erfunden, entdeckt und untersucht wird, je nachdem, welches Thema gerade im Fokus steht. Was hält länger im Kopf als das, was die Kinder selbst geschaffen, erarbeitet oder begriffen haben?

Auch unsere Lernwerkstatt Natur hat Räumlichkeiten, doch die meisten Workshops finden draußen im nahe gelegenen Humboldthain statt. Interessierte Grundschulklassen oder Kitagruppen melden sich für einen kostenlosen Workshop bei der Leiterin, der Waldpädagogin und Stadtnaturführerin Regina Höfele, an. Das Angebot an verschiedenen Workshops wächst ebenso stetig wie die Nachfrage. Mal geht es auf Tierspurensuche in der Stadt, mal auf Becherlupensafari, auf Entdeckungsreise in die Bodenwelt oder es geht um die Frage, was Tiere im Winter tun, wie man ein Feuer ohne Streichholz entfacht oder um den einzigartigen Klang der Natur. Um Themenbereiche mit der Schul- oder Kitagruppe zu vertiefen, finden einige der Workshops an mehreren Tagen in Kooperation mit den anderen Lernwerkstätten der Lichtburg-Stiftung statt.

Alle Fotos sind von Ilona Jentschke

Die Gruppen umfassen im Durchschnitt elf Kinder. 2019 nahmen an rund 200 durchgeführten Workshops ca. 2.100 Kinder teil, zur Hälfte Kitagruppen und zu ca. einem Viertel Erst- bis Drittklässler. An einem Nachmittag in der Woche ist die Lernwerkstatt für alle Kinder aus dem Kiez geöffnet.

2020 konnte die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz als Förderer der Lernwerkstatt Natur gewonnen werden.

Über unser Projekt

Rettet den Spatz

Die Deutsche Wildtier Stiftung setzt sich mit ihrem Projekt „Rettet den Spatz!“ für den Schutz des Haussperlings ein. Mit der Janosch-Spatzenkiste werden der Spatz und seine Gefährdung zu einem Thema in der Naturbildungsarbeit mit Kindern.

Zum Projekt
Kind schaut hinter Baum hervor

StadtNatur

Im Rahmen des Projektes „StadtNatur“ unterstützt die Deutsche Wildtier Stiftung das Patenförsterprogramm „Schule im Wald“.

Zum Projekt
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Naturbildungsprojekte.

Spenden

Alle Spendengelder werden in voller Höhe ohne Abzug von Verwaltungskosten und Kosten für die Öffentlichkeitsarbeit für Wildtier- und Naturschutzprojekte verwendet.

Jetzt Spenden