Aktuelles

Hamburg, 04. Dezember 2017

blog_tier-des-jahres-wildkatze_fullscreenheader_1

Tier des Jahres 2018: Die Wildkatze

Die Europäische Wildkatze wurde von der Deutschen Wildtier Stiftung zum „Tier des Jahres 2018“ ernannt. Wildkatzen sind keineswegs verwilderte Hauskatzen! Sie unterscheidet sich schon optisch: alle haben eine gelblich-graue Unterwolle, einen stumpf endenden Schwanz mit zwei bis drei schwarzen Ringen und eine fleischfarbene Nase. Wildkatzen (Felis silvestris) sind – im Gegensatz zu ihren domestizierten Verwandten – außerdem selten.

Weiter lesen

Hamburg, 22. November 2017

wildspitze-hamburg-10

Die neue Wildspitze - im Jahr 2021 eröffnet Hamburg sein Tor zur Natur

Garbe Immobilien-Projekte und die Deutsche Wildtier Stiftung entwickeln Deutschlands höchstes Holzhochhaus - die Wildspitze in der Hamburger Hafencity wird ein imposantes Holzgebäude mit einer Kombination aus Wohnen und gemeinnütziger Nutzung.

Weiter lesen

Hamburg, 16. November 2017

Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Alleinvorstand der Deutschen Wildtier Stiftung mit Robert Klesser, Gewinner des Forschungspreises 2017

Verleihung des Forschungspreises 2017

Sein Forschungsvorhaben hat die unabhängige Jury renommierter Fachwissenschaftler überzeugt. Die Deutsche Wildtier Stiftung vergibt ihren Forschungspreis seit 1997.

Weiter lesen

Hamburg, 02. November 2017

bild4

Zur Haselmauswanderung auf die Sophienhöhe

Auf zur Haselmauswanderung: Der winzige Schlafbilch findet auf der Rekultivierungsfläche Sophienhöhe neuen Lebensraum.

Weiter lesen

Hamburg, 03. November 2017

Immer stärker bedroht der Tourismus die Alpengams. Foto: Hans-Joachim Fünfstück

Gaudi statt Gämse, Beton statt Birkhühner

Die Gipfelregion des Riedberger Horns gehört zur Schutzzone C des Alpenplans, in der jegliche Verkehrserschließungen und schon gar der Bau eines Skiliftes bislang verboten sind. Der Freistaat möchte nun das betroffene Gebiet aus dieser strengen Schutzzone herausnehmen.

Weiter lesen

Hamburg, 24. Oktober 2017

Tags:

wildkaninchen_blog

Einladung zum tierischen Abendmahl

An Allerheiligen (1. November) und Totensonntag (26. November) gedenken die Menschen ihrer Verstorbenen. Sie besuchen die Friedhöfe und schmücken die Gräber mit frisch gebundenen Kränzen und Gestecken. Was viele Angehörige nicht ahnen: Frischer Grabschmuck ist für viele Wildtiere eine willkommene Einladung zum tierischen Abendmahl.

Weiter lesen

Hamburg, 12. Oktober 2017

siebenschlaefer_blog

Siebenschläfer: Ab in den wohlverdienten Winterschlaf

Für Winterschläfer wie Bilche ist jetzt Tiefschlaf angesagt. Anders würden sie die nahrungsarmen Monate in unseren Breitengeraden gar nicht überstehen!

Weiter lesen

Hamburg, 11. Oktober 2017

Darßer Naturfilmfestival 2017 - Roter Teppich für wilde Tiere

Warum unterstützen wir als Naturschutzorganisation ein Filmfestival? Ganz einfach: Weil atemberaubende Naturfilme die beste Werbung für den Naturschutz sind!

Weiter lesen

Hamburg, 27. September 2017

Jungvögel Rotmilan (Foto: G. Gelpke)

Schutzprojekt "Rotmilan - Land zum Leben" ausgezeichnet

Mehr als die Hälfte aller Rotmilane weltweit lebt in Deutschland. Aus diesem Grund hat die Bundesrepublik Deutschland eine besonders hohe Verantwortung zum Schutz und Erhalt der Art. Seine Bestandsentwicklung in den letzten 20 Jahren gibt jedoch Grund zur Sorge: Denn die Anzahl der bei uns brütenden Paare hat seit den 1990er Jahren um mehr als ein Drittel abgenommen.

Weiter lesen

Hamburg, 28. September 2017

Best of Adler TV 2017

Best of Adler-TV 2017

Best of Adler-TV 2017: Sehen Sie hier noch einmal alle Highlights aus der WebCam.

Weiter lesen