Aktuelles

Hamburg, 16. Mai 2018

Honigbiene (Foto: Herwig Winter piclease)

Weltbienentag am 20. Mai

Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai 2018 als Weltbienentag ausgerufen, um der breiten Öffentlichkeit die Leistungen von allen Bienen vor Augen zu führen. Wir erklären fünf wichtige Unterschiede zwischen der Honigbiene - die gezüchtet wird und als soziale Art in einem Bienenvolk lebt - und den Wildbienen, von denen es rund 600 verschiedene Arten in Deutschland gibt.

Weiter lesen

Hamburg, 22. März 2018

Die Hummeln fliegen los (Foto: C. Mueller, piclease)

Ab in den Frühling: Die Hummel-Königinnen fliegen los

Im Vergleich zu Bienen sind Hummeln wenig kälteempfindlich. Das hat es ihnen ermöglicht, weite Teile der Nordhalbkugel zu besiedeln und das sie auch in großen Höhenlagen fliegen.

Weiter lesen

Hamburg, 19. Februar 2018

Hier kommt eine Furchenbiene aus ihrem Nest im Erdboden (Foto: Schmid-Egger)

Die Wildbienen- und Wespenfauna von Hamburg

Die Deutsche Wildtier Stiftung erstellt derzeit die erste Rote Liste der Wildbienen und Wespen von Hamburg. Das 2016 gestartete Projekt wird von dem Wildbienenexperten Dr. Christian Schmid-Egger betreut und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Projektpartnern, vor allem vom Zoologischen Institut sowie dem Centrum für Naturkunde der Universität Hamburg, durchgeführt.

Weiter lesen

Hamburg, 03. Januar 2017

rgwollfuessige-blattschneiderbiene

Inventur bei Biene Majas wilden Verwandten

Wo fühlen sich Wildbienen wohl? Das Gut Klepelshagen, ein ökologischer Agrar- und Modellbetrieb der Deutschen Wildtier Stiftung in Mecklenburg-Vorpommern, ist zum Paradies für seltene Arten geworden. Aber auch auf dem weitläufigen Flughafengelände des Hamburg Airport - Helmut Schmidt fühlen sich bedrohte Wildbienen zu Hause.

Weiter lesen

Hamburg, 09. August 2016

Blumenwiese

Jetzt schon vorbereiten: Eine Blumenwiese für Insekten

„Der Herbst ist dafür eine gute Zeit – es darf nur keinen Frost geben“, so der Experte. Bis Ende Oktober können Sie in Ihrem Garten Bodenarbeiten erledigen, die aus einem Stück Erde zukünftig ein blühendes Paradies für Insekten in allen Formen und Farben machen!

Weiter lesen

Hamburg, 19. Juli 2016

Blattschneiderbiene auf Blatt

Neuer Ratgeber: Richtig Gärtnern für Wildbienen

Grüne Nischen schaffen, Totholz liegenlassen, sonnige Ecken suchen oder einen Sandhaufen anlegen: Es gibt viele Möglichkeiten für Wildbienen-Schutz im eigenen Garten oder auf dem Balkon. Ein Vorteil: Sie kosten wenig bis gar nichts - und bringen den wichtigen Bestäubern richtig viel!

Weiter lesen

Hamburg, 14. Juni 2016

Wildbiene sammelt Nektar auf einer weißen Blüte

Deutsche Wildtier Stiftung und Hamburg Airport schützen Wildbienen

Neues Hotel auf dem Flughafen-Parkplatz empfängt seltene Gäste: Die Deutsche Wildtier Stiftung und der Airport Hamburg tun gemeinsam etwas für den Wildbienen-Schutz.

Weiter lesen

Hamburg, 08. Juni 2016

Manuel Pützstück beim Auftakt des Wildbienen-Monitorings in Hamburg

Erste Volkszählung unter Wildbienen in einer Metropole

Die letzte Erhebung über Hamburgs Wildbienen stammt aus den Dreißiger Jahren. Höchste Zeit, sich neue Erkenntnisse zu schaffen! Darum erstellt die Deutsche Wildtier Stiftung in den nächsten Jahren eine allererste Rote Liste für die Wildbienen in der Elb-Metropole.

Weiter lesen

Hamburg, 25. Mai 2016

Eine Wildbiene auf einer Kirschblüte

Gehen wir mal zu Hagenbeck – Wildbienen gucken!

Die Deutsche Wildtier Stiftung und Hamburgs berühmter Zoo, der Tierpark Hagenbeck, helfen gemeinsam der Wildbiene. „Noch in diesem Jahr möchten wir auf dem Zoogelände eine schöne Wildbienen-Weide mit Nistmöglichkeiten anlegen, dazu einen Lehrpfad gestalten, der Spannendes über die Wildbiene erzählt und ein Dach begrünen, um attraktive Nahrungsquellen für die Bestäuber zu schaffen“, erklärt Manuel Pützstück, Wildbienenexperte von der Deutschen Wildtier Stiftung.

Weiter lesen

Hamburg, 18. Mai 2016

Eine Gartenhummel auf einer Blüte

Mitte Juli übergibt die Hummel ihr Zepter

Im Frühling und im Sommer herrscht im Hummelstaat Hochbetrieb. Die Königin hat viel zu tun: Achten Sie mal jetzt in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse auf das summende Treiben!

Weiter lesen