Aktuelles

Berlin,

Wildbienen-Hotel selbst gemacht - Foto: Stella Weweler

Wildbienen-Hotel selber bauen

Die Bienen starten in den Frühling. Jetzt ist die Zeit für sie gekommen, Pollen und Nektar zu sammeln und den Nachwuchs zu versorgen. Jeder kann den Wildbienen im Garten oder auf dem Balkon helfen – ganz einfach mit einem selbstgebauten Insektenhotel.

Weiter lesen

Hamburg,

Hummel an Blume (Foto: Calvi)

Insektenfreundliche Pflanzen

Wildbienen, Schmetterlinge und viele andere Bestäuber benötigen heimische Blühpflanzen. Wer nach dem Blühkalender arbeitet, bietet das ganze Jahr über ein Insektenbuffet an.

Weiter lesen

Hamburg,

header_wasbluehtunsda-1

Was blüht uns da?

Ziel des Rotary Clubs Ahrensburg und der Deutschen Wildtier Stiftung ist, andere Clubs, Organisationen oder auch Privatpersonen zu finden, die eine geeignete Fläche und eine zweckgebundene Spende zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit unserem Know-How entstehen daraus Lebensräume für Schmetterlinge, Wildbienen und Co.

Weiter lesen

Hamburg,

anthidium-manicatum-1-k-nast_cse

Ein erfolgreiches Wildbienen-Jahr geht zu Ende

Mit dem Herbsteinbruch haben sich nun die letzten Wildbienenarten in den Winterschlaf begeben. Für unser Berliner Wildbienen-Projektteam ist das eine gute Zeit, um Bilanz zu ziehen. Welche Entwicklungen, welche Erfolge und welche Herausforderungen gab es im Jahr 2019 und was werden unsere Ziele für das kommende Jahr sein? Wie geht es weiter?

Weiter lesen
© Farina Graßmann

Bei Hitze ab unter die Erde

Bei Hitze ab unter die Erde: Wer jetzt im kühlen Bau lebt, kann die heißen Tage gut ertragen

Weiter lesen

Hamburg,

Blühwiese mit Wildbienenhotels.

Artenreiche Blühwiese im SOS-Kinderdorf Worpswede eröffnet

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen des SOS-Kinderdorfes Worpswede wurde eine neuangelegte Blühwiese am 4. Juli 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiter lesen

Hamburg,

Feldhase aus Sommerwiese (imageBROKER - Arco Images GmbH)

Sahara-Hitze – heimische Wildtiere bleiben cool

„Nach Gewittern und Unwettern wird es im Süden und Osten Deutschlands bis zu 40 Grad heiß“, warnen die Meteorologen. Da stöhnen nicht nur die Menschen, auch die Wildtiere machen jetzt „gaaaaaanz langsam“. Cool bleiben – das ist die Devise der Waldbewohner! Dabei ziehen sie zusätzlich den einen oder anderen Evolutionstrick aus dem Nähkästchen, weiß die Deutsche Wildtier Stiftung.

Weiter lesen

Berlin,

Pilotprojekt „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“

Berlins Mitte wird insektenfreundlicher

Im Rahmen des Pilotprojekts „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ eröffnet heute die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr, und Klimaschutz gemeinsam mit der Deutschen Wildtier Stiftung und den Bezirken Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf und Friedrichshain-Kreuzberg eine von bereits zehn neuen Flächen zur Förderung der Insektenvielfalt in der Stadt.

Weiter lesen

Hamburg,

Ackerhummel / Borretsch (© Gary K Smith/Arco Images)

Ein Rezept für den Bienenschutz: Küchenkräuter

Mit duftenden Bienenweiden im Garten und auf dem Balkon schaffen Sie wertvolle Lebensräume für Wildbienen, Schmetterlinge und Co.

Weiter lesen

Hamburg,

Honigbiene (Foto: Herwig Winter piclease)

Weltbienentag am 20. Mai

Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai als Weltbienentag ausgerufen, um der breiten Öffentlichkeit die Leistungen von allen Bienen vor Augen zu führen. Wir erklären fünf wichtige Unterschiede zwischen der Honigbiene - die gezüchtet wird und als soziale Art in einem Bienenvolk lebt - und den Wildbienen, von denen es rund 600 verschiedene Arten in Deutschland gibt.

Weiter lesen