Termine

Hier finden Sie alle Termine der Deutschen Wildtier Stiftung. Neben eigenen Veranstaltungen veröffentlichen wir hier auch Veranstaltungen, bei denen wir Partner sind, auf denen unsere Kollegen einen spannenden Vortrag halten oder auch Veranstaltungen, die wir Ihnen gern empfehlen möchten.

November

Vortrag: Was kann jeder Einzelne zum Schutz der Wildbienen tun?

In Deutschland leben etwa 600 Wildbienenarten. Als Bestäuber erhalten sie die Vielfalt der Wildblumen. Wir dürfen nicht zusehen, wie eine Art nach der anderen verschwindet.
Herr Dr. Schmid-Egger, langjähriger Wildbienenexperte und unser Projektleiter vor Ort in Berlin, gibt einen Einblick in die Welt der Wildbienen, sensibilisiert für die stark rückläufigen Populationen und zeigt Hilfestellungen auf, was wir selbst im Garten oder auf dem Balkon tun können.

Ort: Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin
Datum: 13.11.2018 ab 18:00 (kostenfrei)
Mehr Informationen über das Projekt unter: www.DeutscheWildtierStiftung.de.
Da die Sitzplätze begrenzt sind, melde Sie sich bitte unter wildbienen@dewist.de für die Veranstaltung an. Danke!

Rotwild Ausstellung im Biosphärenreservat Rhön

Die Ausstellung informiert in verschiedenen Modulen über die Biologie und Lebensweise des Rotwilds und macht auf die aktuelle Situation des Rotwilds in Deutschland aufmerksam. Weiterhin werden die Historie der Jagd und Ergebnisse aus der aktuellen Rotwildforschung vorgestellt.

Ort: Biosphärenreservat Rhön, Infozentrum "Haus der schwarzen Berge", Wildflecken
Datum: 04.07.2018 - 03.01.2019

Sonderausstellung im Museum Schloss Rochsburg

In einer großen Sonderausstellung zeigt das Museum Schloss Rochsburg unsere Fotoausstellung "Schreiadler im Fokus" sowie die Ausstellungen "Rotmilan - Land zum Leben" und "Windenergie im Lebenraum Wald".

Ort: Museum Schloss Rochsburg, Schloßstraße 1, 09328 Lunzenau OT Rochsburg
Datum: 03.09.2018 - 30.11.2018
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Museum Schloss Rochsburg.

Dezember

Vortrag: Was kann jeder Einzelne zum Schutz der Wildbienen tun?

In Deutschland leben etwa 600 Wildbienenarten. Als Bestäuber erhalten sie die Vielfalt der Wildblumen. Wir dürfen nicht zusehen, wie eine Art nach der anderen verschwindet.
Herr Dr. Schmid-Egger, langjähriger Wildbienenexperte und unser Projektleiter vor Ort in Berlin, gibt einen Einblick in die Welt der Wildbienen, sensibilisiert für die stark rückläufigen Populationen und zeigt Hilfestellungen auf, was wir selbst im Garten oder auf dem Balkon tun können.

Ort: Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin
Datum: 11.12.2018 ab 18:00 (kostenfrei)
Mehr Informationen über das Projekt unter: www.DeutscheWildtierStiftung.de.
Da die Sitzplätze begrenzt sind, melde Sie sich bitte unter wildbienen@dewist.de für die Veranstaltung an. Danke!

Rotwild Ausstellung im Biosphärenreservat Rhön

Die Ausstellung informiert in verschiedenen Modulen über die Biologie und Lebensweise des Rotwilds und macht auf die aktuelle Situation des Rotwilds in Deutschland aufmerksam. Weiterhin werden die Historie der Jagd und Ergebnisse aus der aktuellen Rotwildforschung vorgestellt.

Ort: Biosphärenreservat Rhön, Infozentrum "Haus der schwarzen Berge", Wildflecken
Datum: 04.07.2018 - 03.01.2019

Ausstellung "Windenergie im Lebensraum Wald" im Biosphärenreservat Rhön

Diese Ausstellung besteht aus drei Modulen in Form von Großraumkoffern und gibt einen Überblick über den derzeitigen Ausbauzustand von WEA im Wald in den einzelnen Bundesländern, klärt über betroffene Arten auf und zeigt, warum es so wichtig ist unseren Wald zu schützen. Zusätzlich wird in einem eigenständigen Koffer über das Konfliktfeld Rotmilan und Windkraft im Offenland aufgeklärt.

Ort: Biosphärenreservat Rhön, Infozentrum "Haus der schwarzen Berge", Wildflecken
Datum: 04.12.2018 - 30.04.2019

Rotmilan Wanderausstellung im Artenschutzzentrum des Münchener Tierpark Hellabrunn

Die Ausstellung beinhaltet vier Module: Vorstellung des Rotmilans, Konflikt Rotmilan vs. Agrarlandschaft - Lösung durch das Projekt Land zum Leben, Entwicklung der Landwirtschaft und Verbindung zum Rotmilan, Rotmilan auf Reisen. Jedes Modul besteht aus einem 1,90 Meter hohen Großraumkoffer, der geöffnet aufgestellt etwa zwei Meter breit ist. Die handgefertigten 3D-Objekte bieten dabei einen besonderen Hingucker.

Ort: Münchener Tierpark Hellabrunn AG, Tierparkstraße 30, 81543 München
Datum: 04.12.2018 - 27.02.2019
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Tierpark Hellabrunn.

Januar

Rotwild Ausstellung im Biosphärenreservat Rhön

Die Ausstellung informiert in verschiedenen Modulen über die Biologie und Lebensweise des Rotwilds und macht auf die aktuelle Situation des Rotwilds in Deutschland aufmerksam. Weiterhin werden die Historie der Jagd und Ergebnisse aus der aktuellen Rotwildforschung vorgestellt.

Ort: Biosphärenreservat Rhön, Infozentrum "Haus der schwarzen Berge", Wildflecken
Datum: 04.07.2018 - 03.01.2019

Ausstellung "Windenergie im Lebensraum Wald" im Biosphärenreservat Rhön

Diese Ausstellung besteht aus drei Modulen in Form von Großraumkoffern und gibt einen Überblick über den derzeitigen Ausbauzustand von WEA im Wald in den einzelnen Bundesländern, klärt über betroffene Arten auf und zeigt, warum es so wichtig ist unseren Wald zu schützen. Zusätzlich wird in einem eigenständigen Koffer über das Konfliktfeld Rotmilan und Windkraft im Offenland aufgeklärt.

Ort: Biosphärenreservat Rhön, Infozentrum "Haus der schwarzen Berge", Wildflecken
Datum: 04.12.2018 - 30.04.2019

Rotmilan Wanderausstellung im Artenschutzzentrum des Münchener Tierpark Hellabrunn

Die Ausstellung beinhaltet vier Module: Vorstellung des Rotmilans, Konflikt Rotmilan vs. Agrarlandschaft - Lösung durch das Projekt Land zum Leben, Entwicklung der Landwirtschaft und Verbindung zum Rotmilan, Rotmilan auf Reisen. Jedes Modul besteht aus einem 1,90 Meter hohen Großraumkoffer, der geöffnet aufgestellt etwa zwei Meter breit ist. Die handgefertigten 3D-Objekte bieten dabei einen besonderen Hingucker.

Ort: Münchener Tierpark Hellabrunn AG, Tierparkstraße 30, 81543 München
Datum: 04.12.2018 - 27.02.2019
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Tierpark Hellabrunn.

Rotwild

Wanderausstellungen

Wir haben zu den Themen Rotmilan, Schreiadler, Rotwild und Windkraft im Lebensraum Wald jeweils Ausstellungen entwickelt, die gegen die Übernahme der Speditionskosten von uns ausgeliehen werden können.

Zum Projekt
Haselmaus im Sprung

Haselmaus

Die Haselmaus ist keine Maus im eigentlichen Sinne sondern der kleinste Vertreter europäischer Bilche. Durch ihre versteckte Lebensweise in der Dunkelheit können Haselmäuse kaum beobachtet werden.

Zum Steckbrief
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Deutschen Wildtier Stiftung.

Spenden für die Deutsche Wildtier Stiftung

Helfen Sie Natur zu bewahren! Alle Spendengelder werden in voller Höhe für Naturbildungs-, Wildtier- und Naturschutzprojekte verwendet.

Jetzt Spenden