Aktuelles

Hamburg, 07. Juli 2020

Schreiadlerküken im Nest kurz vor der Habichtattacke

Schreiadlerküken vom Habicht erbeutet

Wochenlang haben Naturfreunde die Aufzucht des Schreiadlerkükens auf unserer Website live verfolgt. Am Sonntag den 5. Juli endete das Geschehen jäh. Ein Habicht erbeutete den Jungvogel.

Weiter lesen

Hamburg/Stralsund, 01. Juli 2020

schreiadler-im-flug

Schreiadlerhorst spurlos verschwunden

In Mecklenburg-Vorpommern ist der Horst eines seltenen Schreiadlers spurlos verschwunden. Der oder die Täter müssen höchst professionell mit Seilen und Kletterausrüstung in das Waldgebiet bei Zimkendorf südlich von Stralsund eingedrungen sein, so die Meinung von Dr. Andreas Kinser, Schreiadler-Experte der Deutschen Wildtier Stiftung.

Weiter lesen

Hamburg, 06. Mai 2020

schreiadler-fullscreen-2

Adler im "Homeoffice"

Die Deutsche Wildtier Stiftung überträgt einen Live Stream aus dem lettischen Staatswald, in dem die bei uns so seltenen Schreiadler noch ungestört brüten können. In Deutschland zählen Artenschützer nur noch rund 130 Schreiadler-Paare.

Weiter lesen

Hamburg, 07. Juni 2018

schreiadler_altvogel_01

Adler-TV 2018: Es begann so hoffnungsvoll, doch der Horst bleibt in diesem Jahr leer

Als Mitte April das Schreiadlerpärchen zum Horst zurückgekehrt ist und auch sofort mit dem intensiven Ausbau des Nestes begann, war die Hoffnung riesig, wieder hautnah über die Web-Cam mitzuerleben, wie ein Schreiadlerpaar seinen Nachwuchs aufzieht. Doch letztendlich hat sich das Greifvogelpärchen für einen anderen Horst entschieden - schade!

Weiter lesen

Hamburg, 28. September 2017

Best of Adler TV 2017

Best of Adler-TV 2017

Best of Adler-TV 2017: Sehen Sie hier noch einmal alle Highlights aus der WebCam.

Weiter lesen

Hamburg, 23. Mai 2017

Schreiadler-Webcam Mai 2017

Schreiadler: Per Liveschalte in die Küken-Kinderstube

Schreiadler sind in Deutschland sehr selten. Nur noch in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg sind Brutpaare zu finden. Nicht nur das mangelhafte Nahrungsangebot und der schwindende Lebensraum sind in Deutschland ein Problem: Mit fortschreitendem Ausbau von Windenergieanlagen verändert sich das Landschaftsbild derart, dass Schreiadler mitunter ihre angestammten Brutplätze aufgeben.

Weiter lesen

Hamburg, 21. Februar 2017

Schreiadler auf Wiese

Afrika - Nordeuropa: Adler-Airline im Anflug!

Rund 10.000 Kilometer legen die Schreiadler von Afrika über Brandenburg bis in den hohen Norden Europas zurück. Sie fliegen ab Mitte Februar zurück in ihre angestammten Brutgebiete. Eine weite und gefährliche Reise ...

Weiter lesen

Hamburg, 21. Juni 2016

Schreiadler-Weibchen in Lettland sitzend im Nest

Schreiadler-TV: Nächstes Jahr starten wir einen neuen Versuch!

Natur ist Natur - da hat der Mensch nicht immer Einfluss drauf. In Lettland brüteten die seltenen Schreiadler das einzige Ei, das gelegt wurde, nicht aus. Vermutlich, weil das Nahrungsangebot zu mager war.

Weiter lesen

Hamburg, 20. April 2016

Schreiadler

Superstar auf Sendung: Schalten Sie um auf Adler-TV

Die letzten Tage waren spannend, denn die Reise war gefährlich: 10.000 Kilometer hat das Schreiadlerpärchen zurückgelegt. Nach überstandenem Powerflug sind die Thermikflieger wohlbehalten aus dem südlichen Afrika im heimischen Nest gelandet.

Weiter lesen