Mit einer Trauerspende heimischen Wildtieren helfen

Spenden statt Blumen

teaser_m_trauer-spende_rehkitz

Ihr Verstorbener war ein Natur- und Wildtierfreund? Sie möchten der Hoffnung an das Leben Raum geben und ein wertvolles Stück Natur und Artenvielfalt erhalten? Dann bitten Sie alternativ zu Blumen und Kränzen um eine Trauerspende zugunsten der Deutschen Wildtier Stiftung, um heimische Wildtiere zu schützen. Mit dieser Geste bewahren Sie dem geliebten Menschen ein würdiges Andenken und helfen gleichzeitig, die Natur in Deutschland für die nächsten Generationen zu erhalten. Dafür danken wir Ihnen.

Tröstliche Gedanken und eine Idee für Ihre Traueranzeige

Ihre Traueranzeige

„Jede Hand und jedes Wort tröstet,
jede Blume ist ein schöner letzter Gruß.
Was bleibt, ist ein kleiner Samen Hoffnung –
deshalb bitten wir im Sinne des Verstorbenen um
eine Spende an die Deutsche Wildtier Stiftung
zum Schutz der heimischen Wildtiere.“

Natur kann trösten und Hoffnung schenken - Foto: ArcoImages / J. Fieber

Natur kann trösten und Hoffnung schenken.

So gehen Sie bei einer Trauerspende vor:

Schritt für Schritt

Schritt 1

Bitte nehmen Sie Kontakt auf und informieren Sie uns:

  • Vor- und Nachname des Verstorbenen
  • Termin der Trauerfeier
  • Kondolenzadresse

Schritt 2

Wichtige Angaben für Ihre Traueranzeige:

  • Ihr Hinweis auf den Spendenaufruf zugunsten von Deutschlands Wildtieren
  • Angabe des Spendenkontos der Deutschen Wildtier Stiftung
  • Vor- und Nachname des Verstorbenen als Kennwort im Verwendungszweck der Spendenüberweisung

SCHRITT 3

Ungefähr drei Wochen nach der Trauerfeier bzw. der Beisetzung erhalten Sie von uns auf Wunsch eine Liste der Menschen, die gespendet haben. Vielleicht möchten Sie sich bedanken.

Bitte beachten Sie:

  • Ist uns der einzelne Spender mit Adresse bekannt, erhält er ein Dankschreiben und im Januar des Folgejahres eine Spendenbescheinigung von uns.
  • Aus Datenschutzgründen dürfen wir Ihnen die gesammelte Spendenhöhe, aber keine Einzelbeträge nennen.
  • Über Sammelbeträge dürfen wir gemäß Vorschriften der Finanzverwaltung keine Zuwendungsbestätigung für Angehörige ausstellen.
  • Wir halten uns streng an das Bundesdatenschutzgesetz und versichern Ihnen, dass wir keinerlei Daten an Dritte weitergeben.

Faltblatt Trauerspende

  • Flyer Anlassspende Trauer - Natur kann trösten
    Alle Informationen auf einen Blick

    Unser Faltblatt, das rund um das Thema Trauerspende informiert, können Sie hier herunterladen. Gern senden wir Ihnen das Faltblatt auf Wunsch mit weiteren Informationen über unsere Projekte nach Hause.

    Autor: Deutsche Wildtier Stiftung

    Jahr: 2020

    Herunterladen

Unser Spendenkonto für Trauerspenden:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE63 2512 0510 0008 4643 00
BIC: BFSWDE33HAN

Bei Überweisungen bitte unbedingt das Kennwort Ihres Trauerfalls mit Vor- und Nachname der/des Verstorbenen angeben. Danke.

Wie kommt die Spende bei den heimischen Wildtieren an?

Alle Spenden kommen unseren Projekten zu 100 % direkt zugute. Natürlich haben auch wir Marketing- und Verwaltungskosten, doch die tragen wir selbst aus den Erlösen unseres Stiftungskapitals.

Wir sind für Sie da:

Kerstin Eisenach und Bettina Vajen stehen Ihnen gern bei der Planung Ihrer Trauerspende zur Seite:
Telefon: 040 970 78 69-27 und 040 970 78 69-33
E-Mail: Spenden@DeWiSt.de

Ansprechpartnerinnen: Kerstin Eisenach (links) und Bettina Vajen
ueber-uns_baumwipfel

Über Uns

Erfahren Sie mehr über die Deutsche Wildtier Stiftung.

Seite aufrufen
cover_jahresbericht-2019

JAHRESBERICHT 2019

In unserem Jahresbericht legen wir Rechenschaft über unser Engagement sowie die Verwendung unserer finanziellen Mittel ab.

JAHRESBERICHT 2019 HERUNTERLADEN
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Deutschen Wildtier Stiftung.

Spenden

Alle Spendengelder werden in voller Höhe ohne Abzug von Verwaltungskosten und Kosten für die Öffentlichkeitsarbeit für Wildtier- und Naturschutzprojekte verwendet.

Jetzt Spenden