Artenvielfalt erleben und erforschen

Themen und Inhalte

Die Teilnehmenden erhalten Einblick in die Artenvielfalt, lernen wie man einfache naturwissenschaftliche Forschungsmethoden selber anwenden und dadurch die Biodiversität hautnah erleben kann.

Im Feld werden mit einfachen Hilfsmitteln Untersuchungen im Wasser, Boden und auf der Blumenwiese durchgeführt. Die gesammelten Proben und Messungen werden anschliessend im Labor untersucht und bestimmt.

Organisatorische und sicherheitsrelevante Aspekte zur selbstständigen Durchführung eines Forschungstages mit Gruppen (Jugendliche und Erwachsene) werden diskutier

Kontakt

Art

Fortbildung

Zugangsvoraussetzung

Offen für alle

Zielgruppen

Pädagogen, Erzieher, Biologen, Interessierte, Umweltbildner

Aufbau
-
Sonstiges

Kompetenzen :
Mithilfe des Erforschens, des Diskutierens und des Handelns lernen die Teilnehmenden alternative Methoden des Lernens kennen. Mit einfachen Mitteln des Erforschens von verschiedenen Lebensräumen erkennen und verstehen Sie die Bedeutung von Biodiversität und möglichen Störungen, eine Steigerung der Arten- und Lebensraumkenntnisse sowie das Erkennen von gesellschaftlichen und persönlichen Handlungszusammenhängen. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden selbstständig einen Forschungstag mit Gruppen durchführen können.

Kursbeginn
  • 04. September 2021, Lenz/Lantsch (Graubünden, Schweiz)
Dauer

1 Tag

Kosten

290 CHF

Reduzierungen

CHF 240.- für SILVIVA Alumni

Nebenkosten
-
Land

Schweiz

Bundesländer
  • Graubünden

Kontakt